Kunst ohne Grenzen.

Kazimierz Parucki


Kazimierz Parucki

Geboren 1953 in Polen, lebt seit 1982 in Wien. 
Seit seiner Schulzeit ist die Kunst seine ständige Begleiterin.
Er besuchte das Lyzeum für bildende Künste und studierte dann Kunstgeschichte und Denkmalpflege an der Kopernikus Universität in Torun.

Jahrelang war er als Kunstrestaurator tätig u.a. in der Restaurierungswerkstätte
im Schloss Belvedere und in verschiedenen Kirchen und Schlössern in Nieder- und Oberösterreich.

Anfang der neunziger Jahre hat sich Parucki mit der Kunst als Organisator beschäftigt. 

Er hat selbst Ausstellungen und andere Kulturveranstaltungen gemanagt.
Zusammen mit einem Freund hat er ein internationales Filmfestival Camerimage,
das den künstlerischen Werten des Filmbildes gewidmet ist, ins leben gerufen und geleitet.

In den letzten Jahren hat er sich der Ölmalerei gewidmet. 

Seine realistischen Bilder sind stark von der Technik der alten Meister geprägt. 

Er ist auch als meister von Portraits bekannt geworden.

Advertisements